Hovawarte an der Via Claudia


Startseite

Über uns

Rasseinfo

Unsere Hunde

Unsere Katzen

Aktuelles

Welpen

Links

Infos

Bilder

Impressum-Kontakt

 

 


Unsere Maine coons

Bildergalerie

Orinokko Bina, blue-torbie-cl/white

Rufname: Emma
* 15.04.2013

Orinokko Anabela, black-tabby-cl.

Rufname: Lilli
* 13.04.2013

Orinokko Amanda, black

Rufname: Molly
* 13.04.2013

 

Landry's Dante, black-white

Rufname: Cento
* 05.06.2013

Cento ein alter Charmeur

 

Europäisch Kurzhaar

Susi, black-silver-mackerell
*April 1997 +20.01.2014

Susi unsere zäheste Katze die wir je hatten, sie kämpft gerade mit einem Fibrosarkom, läßt sich aber nicht unterkriegen, doch die Zeit läuft langsam ab.....

Europäisch Kurzhaar

Timo, schwarz

*April 1997 +12.09.2012

Timo wurde 15,5 Jahre alt, war Freigänger und Mäusejäger, ein typischer Einzelgänger mit hohem Schmusefaktor.

Europäisch Kurzhaar

Der Dicke, black-white

*2000 +10.05.2013

Der Dicke oder Dicki war der Kater meiner Tochter, der uns aber sehr am Herzen liegt und leider auch bei uns an einem Hirntumor verstarb.

 

Maine coon - Die Rasse

Maine Coons haben eine amerikanische Herkunft aus Nordosten der USA, dem Bundesstaat Maine. Sie zählen mit zu den größten und schwersten Hauskatzen, die Kätzinnen wiegen im Schnitt 5-7 kg und die Kater zwischen 6 und 10 kg. Unverkennbar sind die kleinen Luchspinsel an den Ohren und die langen buschigen Schwänze.

Die Maine Coons sind Spätentwickler, die ihre volle Größe erst mit 3-4 Jahren. Sie besitzen ein Halblanghaarfell, das im Idealfall einen wunderschönen Löwenkragen bildet.

Sie sind ausgesprochen wasserliebend und spielen auch gerne damit. Maine Coons sind sehr gesprächig, sie geben aber nur leise Töne von sich, ihre Stimme hört sich wie ein Gurren an.

Mainecoons sind sehr sozial eingestellte Katzen die auch sehr gut mit Hunden klar kommen. Deshalb sollte man sie auch nicht alleine halten.

Die Bande

Alle Sechs in Ruhephase

Molly tröstet die frisch operierte Chenna

 

 

 

 

 






Hundezüchter-Hompage Vorlagen